Schlagwörter

, , , , ,

„Däumelinchen“ – frei nach dem Märchen von Hans-Christian Andersen wird im Müritzeum in Waren eine Geschichte über den Mut zur Selbstbestimmung aus dem Inneren eines Fotoapparates erzählt. Beim Puppentheater am kommenden Sonntag, 1. November, um 15 Uhr, sind noch einige wenige Plätze frei.

Wilhelmine Hutfilz, eine liebenswerte schrullige Person, hat eine große Leidenschaft. Sie fotografiert mit einem ganz alten Fotoapparat und fängt die unglaublichsten Geschichten ein. Eine Schwalbe ist immer dabei und zwitschert ihr einige davon ins Ohr. Aber die wunderbarste Geschichte ist wohl die, die die Schwalbe selbst erlebt hat. In einem langen, langen Winter, als man vom Sommer nur träumen konnte. Es ist die Geschichte eines winzig kleinen Mädchens. Es ist die Geschichte vom Däumelinchen.

Eine vorherige telefonische Anmeldung unter 03991 633680 ist zwingend erforderlich. Der Eintritt kostet 5 Euro. Das Stück ist für Kinder ab fünf Jahren geeignet. Und wie immer gilt: Wer im Anschluss oder davor noch ins Müritzeum möchte, zahlt nur noch den Restbetrag zum Tagesticket.