Schlagwörter

, ,

Foto: Stadt Neubrandenburg

Die Vollsperrung der Datzebergstraße in Neubrandenburg ist heute Vormittag aufgehoben worden. Die Bauarbeiten konnten vorfristig beendet werden. In der Datzebergstraße wurde der Asphaltbelag im Bereich Knotenpunkt Trockener Weg bis zum Knotenpunkt Unkel-Bräsig-Straße/Max-Adrion-Straße auf einer Gesamtlänge von rund 670 Metern erneuert. Gleichzeitig wurden die schadhaften Stellen auf dem Gehweg ausgebessert.

Rund 225.000 Euro wurden investiert. In der nächsten Woche werden noch Restleistungen unter zeitweiligen Absperrungen erfolgen. Die Stadtbusse der Linien 9 und 21 fahren ab morgen wieder regulär.