Schlagwörter

,

Zum 18. Mal können Einheimische und Gäste vom 12. bis zum 27. September vielfältige Veranstaltungen in der Mecklenburgischen Seenplatte erleben. Touristische Anbieter und Kunst- und Kulturschaffende nutzen die Möglichkeit, ihre Veranstaltungen beim KulturHerbst im Landkreis bekannt zu machen.

Die Kreisverwaltung unterstützt diesen Höhepunkt. In einer Broschüre werden die Angebote zum KulturHerbst erfasst und besonders beworben. Hierbei geht es vorrangig um Veranstaltungen, die für den KulturHerbst konzipiert werden. Mit viel Fantasie und Eigeninitiative wurden bereits viele schöne Veranstaltungsformate für Einheimische und Gäste entwickelt.

Bis zum 17. Juni besteht nun die Möglichkeit, Aktivitäten zum KulturHerbst an das Büro des Landrates/Bereich Kultur zu melden. Für die Veranstaltungsmeldungen ist folgendes Schema zu beachten: Datum, Uhrzeit, Veranstaltungsort, Veranstaltung mit genauer Bezeichnung, Veranstalter mit Post- und E-Mail-Adresse, Angaben; wenn eine Anmeldung erforderlich ist, eine Mindestteilnehmerzahl Bedingung ist, sowie Eintritt erhoben wird. Die Daten sind vorzugsweise als Worddatei per E-Mail oder per Post zu übermitteln. Der Landkreis übernimmt jedoch keine Vermittlung von Künstlern oder Programmen.

Veranstaltungsmeldungen an: cindy.schluessler@lk-seenplatte.de
Rückfragen an: Cindy Schlüßler, Tel. 0395 570873123