Schlagwörter

, , , , ,

Monique Schwarz (links) freut sich im Neustrelitzer Tierheim über den Besuch von Cornelia Jacob-Mierke, die einen KDW-Scheck mitgebracht hat.

Seit 2014 kommt das Personal der KDW Technical Help GmbH in den Genuss einer eher ungewöhnlichen Maßnahme für die Mitarbeiter-Zufriedenheit: Es darf darüber entscheiden, welche gemeinnützige Einrichtung die jährliche Spende in Höhe von 1000 Euro erhält.

Anne Müller ist die „gute Seele des Hauses“ am Standort Neustrelitz. Neben dem „Reinemachen“ kümmert sie sich z.B. darum, dass die etwa 250 Angestellten der KDW in Neustrelitz jeden Tag einen üppig gefüllten Obst- und Gemüsekorb in der Mitarbeiter-Küche vorfinden. Dass sich im Januar dieses Jahres sowohl der Standort Neustrelitz als auch der Standort Neubrandenburg dafür entschieden haben, je 1000 Euro an die Tierheime zu spenden, findet sie „ganz toll – weil das Geld so wirklich mal an einer Stelle ankommt, an der es wirklich gebraucht wird.“ Die 33-Jährige hat selbst hat auch dafür gestimmt, dass die Spende an das Neustrelitzer Tierheim geht.

Von der Reinigungskraft über die Call-Center-Agenten bis hin zur Chefetage – alle Angestellten können sich mit gleichem Stimmgewicht an der Abstimmung beteiligen. „Das entspricht unserer Philosophie der gleichen Augenhöhe.“, erklärt Klaus Oesteroth, geschäftsführender Gesellschafter der KDW „Ich als Geschäftsführer könnte einfach entscheiden, an wen die Spende geht und mich dann als großen Gönner hinstellen. Aber ohne die Arbeit jedes einzelnen Mitarbeiters stünden wir als Unternehmen jetzt nicht da, wo wir jetzt sind. Es ist der Verdienst des gesamten Teams, der es uns ermöglich, uns mehr und mehr sozial zu engagieren. Deshalb sollen die Mitarbeiter des jeweiligen Standorts selbst entscheiden, wohin die Spende geht.“

Mit rund 400 Mitarbeitern an den Standorten Neubrandenburg und Neustrelitz gehört die KDW Technical Help zu den größten Arbeitgebern der Region. Spezialisiert auf technischen Support, versteht sich das Unternehmen nicht als klassisches Callcenter, sondern als Anbieter anspruchsvoller Telefondienstleistungen. Zu seinen langjährigen Kunden zählt ein großes Unternehmen aus dem Bereich Telekommunikation, DSL und Webhosting. Aktuell werden sowohl in Neustrelitz als auch in Neubrandenburg neue Mitarbeiter eingestellt.

Silvio Heinze (rechts) übergibt den Scheck in Neubrandenburg an Dirk Kröning. Fotos: KDW