Schlagwörter

, , , ,

Bei einem Brand im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Nacht auf Montag in Waren in der Springer Straße entstand Sachschaden von etwa 30.000 Euro, Personen wurden nicht verletzt. Den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr gelang es schnell, einen brennenden Kinderwagen und die Hausbriefkastenanlage im Erdgeschoss zu löschen.

25 Bewohner, darunter vier Kinder, mussten das Haus vorübergehend verlassen, damit die Feuerwehr den Treppenaufgang und die Wohnungen lüften konnte. Mitarbeiter der Wohnungsgesellschaft brachten die Bewohner kurzfristig im „Schmetterlingshaus“ unter. Zwischenzeitlich sind alle wieder in ihre Wohnungen zurückgekehrt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung.