Schlagwörter

, ,

Heute hat der TÜV den erweiterten Spielplatz in Wustrow abgenommen. Eine Kletterkombination sowie ein Basketballkorb sind hinzugekommen. Das alte Klettergerüst musste wegen erheblicher Mängel abgerissen werden. Für die Maßnahme wurden 30.000 Euro investiert, inklusive Fördermittel, wie mir Bürgermeister Heiko Kruse mitteilt.

In der Gemeindevertretung wurde gerade der Basketballkorb sehr kontrovers diskutiert, wie vom Gemeindeoberhaupt zu erfahren war. Von einigen Abgeordneten kamen Bedenken, dass mit dem Korb eher Jugendliche angezogen werden und damit Alkohol- und Drogenkonsum auf dem Spielplatz Einzug halten. „Mehrere andere Gemeindevertreter und ich teilen diese Ansicht nicht“, so Kruse. „Ich denke, dass ein Spielplatz nicht nur für die ganz Kleinen da sein, sondern auch Betätigungsmöglichkeiten für größere Kinder bieten sollte.“

Wehrleiter und Gemeindevertreter Steffen Franz (links) hat den Bürgermeister heute gleich einmal zu einem kleinen „Basketballmatch“ herausgefordert.