Schlagwörter

, , ,

Am heutigen Morgen gegen 5.40 Uhr ereignete sich im
Kreuzungsbereich Woldegker Straße/Fritscheshofer Straße in
Neubrandenburg ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 24-jährige deutsche Fahrzeugführerin befuhr mit ihrem Pkw Opel
die Woldegker Straße stadteinwärts und beabsichtigte, im oben
genannten Kreuzungsbereich nach links in die Fritscheshofer Straße
abzubiegen. Während des Abbiegevorgangs kam aus Richtung Innenstadt ein 37-jähriger deutscher Audifahrer. Dieser missachtete nach gegenwärtigen Erkenntnissen das Farbzeichen Rot der
Lichtzeichenanlage für seine Fahrtrichtung und fuhr ungebremst in den Kreuzungsbereich ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Hierbei erlitten beide Fahrzeugführer leichte Verletzungen. Sie
wurden zur weiteren ärztlichen Versorgung ins Klinikum Neubrandenburg gebracht. Die B104 wurde einseitig in Fahrtrichtung Küssow für ca. eine Stunde gesperrt. Durch den Aufprall waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro.
Gegen den Unfallverursacher wurden Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet.