Schlagwörter

, ,

Es geht doch nichts über meine Blogfreunde. Erst recht nicht, wenn sie sich auch noch in die Lüfte erheben können. Wie Christian Ehlert aus Klein Quassow. Der hat den heutigen Sonnabend genutzt, um mal eine Runde über dem Festivalgelände in Lärz zu drehen und aus der Vogelperspektive ein paar Bilder vom Auftakt der drei Plan:et-C-Veranstaltungen zu schießen.

Jeweils 10.000 Tickets wurden nach der pandemiebedingten Durststrecke verkauft, die drei Termine sind ausgebucht. Die Polizei geht an diesem Wochenende von rund 12.500 Besuchern aus. Sicherlich eine Nummer kleiner als die 70.000 Kulturkosmonauten, die sich sonst zur Fusion hier tummeln. Aber immer noch beeindruckend, erst recht von oben betrachtet. Danke, Christian!