Schlagwörter

, , ,

Vivien Wollmuth von der Sparkasse freute sich mit Steffi Arndt (rechts) über ihren Gewinn. Foto: Carola Biermann

In der aktuellen Ziehung der PS-Lotterie der Sparkassen meinte Fortuna es gut mit Steffi Arndt, die sich nun über den Hauptgewinn von 5.000 Euro freuen kann. Ihre Beraterin, Vivien Wollmuth, übergab ihn in der Geschäftsstelle der Sparkasse Mecklenburg-Strelitz in Feldberg an die 33-Jährige. Vor zwei Jahren kaufte sie drei Lose. Dass ihr eines davon den Hauptgewinn einbringen würde, hätte sie jedoch nicht zu träumen gewagt. „Ich habe mich sehr gefreut und mit meinem Partner auf diese gute Nachricht mit einem Glas Sekt angestoßen“, so die Triepkendorferin, die mit ihrem Gewinn das in die Jahre gekommene Familienauto gegen ein neueres Modell eintauschen will.

Fünf Euro kostet ein Los bei der Sparkasse. Davon werden vier Euro gespart und im Dezember auf dem Sparkassenbuch oder Konto gutgeschrieben. Mit nur einem Euro Einsatz besteht 15-mal im Jahr die Chance auf Geld- und Sachpreise. Sparen und gleichzeitig Gutes zu tun war noch nie so einfach, denn 25 Cent je Los schüttet die Sparkasse Mecklenburg-Strelitz an gemeinnützige Projekte in unserer Region aus. Auch in diesem Jahr fördert sie mit Hilfe der PS-Lotterie viele Vorhaben, die das Leben der Menschen vor Ort bereichern. In der Feldberger Seenlandschaft gehören zum Beispiel das Hans-Fallada-Museum, der Feldberger Karnevalklub, der Wasserskiclub Luzin Feldberg und der Freundeskreis des Kunsthauses Koldenhof dazu.