Schlagwörter

, , ,

Die Wesenberger Zahnarztpraxis von Dr. Lippert stellt zur Monatsmitte die Corona-Schnelltests ein. „Durch die Änderungen der Testverodnung sind gegenwärtig immer weniger Tests notwendig. Dazu kommt, dass seit Anfang des Monats die Sachkosten für die Bürgertests nicht mehr vollständig übernommen werden, die Vergütung für die Dienstleistung an sich durch die Testverordnung deutlich verringert wurde und damit nicht mehr kostendeckend ist sowie der für uns gültige Vertrag zwischen dem Land und der Kassenärztlichen Vereinigung ohnehin befristet ist bis zum 31. Juli“, so der Zahnmediziner gegenüber Strelitzius.

Bürger, die dennoch Schnelltests benötigen, zum Beispiel für Reisen, werden gebeten, sich auf der Webseite des Landkreises über die noch zur Verfügung stehenden Testpunkte zu informieren. Dr. Lippert und sein Team hatten seit April die Tests angeboten. „Sollten in der Zukunft Schnelltests wieder notwendig und auch wieder kostendeckend übernommen werden, stehen wir dafür natürlich auch wieder zur Verfügung.“