Schlagwörter

, ,

Die Polizei hat heute eine unangemeldete Wahlkampfveranstaltung der sogenannten „Reichsbürger“ in Neustrelitz beendet. 84 Personen waren zwischen 14 und 17 Uhr mit 43 Kfz in die Innenstadt gekommen und hatten auf dem Markt Bänke und Tisch aufgebaut.

Nach mehrfacher Aufforderung durch die eingesetzten Polizeibeamten der Corona-Mund-Nasen-Bedeckungs- sowie Mindestabstandspflicht Folge zu leisten, einen Versammlungsleiter zu benennen und nach Androhung von entsprechenden Ordnungswidrigkeitenverfahren beendeten die Teilnehmer die Versammlung und entfernten sich. Es wurden mehrere Bußgeldverfahren wegen Verstößen gegen die Corona-LVO eingeleitet.