Schlagwörter

, , ,

DIE GRÜNEN in Neustrelitz haben sich verwundert über die von CDU und SPD gegebenen Empfehlungen zu Gunsten von Andreas Grund zur Bürgermeister-Stichwahl (Strelitzius berichtete heute) geäußert. „Allet bliwwt bi´n Ollen“ scheine das Motto zu sein, so GRÜNEN-Ortsverbandssprecherin Friederike Fiß: „Wir sind enttäuscht darüber, dass man sich nach 18 Jahren hier gegen Aufbruch und Erneuerung ausspricht. Selbst in den eigenen Reihen der CDU gibt es populäre Unterstützer:Innen für Angelika Groh, dann ist es verwunderlich, dass hier von Einstimmigkeit die Rede ist.“

Die Bündnisgrünen hoffen, dass die Neustrelitzer „mit Bedacht die Wahlprogramme prüfen und sich für eine Bürgermeisterin entscheiden. Eine dynamische Frau wie Angelika Groh kann mit ihrer bürgerorientierten Haltung Erneuerung in unsere Stadt bringen.“