Schlagwörter

, ,

Speziell ausgebildete Jagdhunde sollen Mecklenburg-Vor­pommern helfen, im Rahmen der Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest verendete Wildschweine aufzuspüren. Nachdem im Dezember die ersten zwölf Hunde ihre Ausbildung zum Fallwildsuchhund erfolgreich abgeschlossen haben, läuft am Jugendwaldheim Loppin im Forstamt Nossentiner Heide derzeit der zweite Kurs für weitere neun Hunde und ihre Hundeführer.