Schlagwörter

, , , ,

Bislang fand die Seniorenhochschule im Hörsaal statt. Pandemiebedingt geht sie jetzt online.  Foto: HS Nbg.

Unter dem Titel „Seniorenhochschule“ bietet die Hochschule Neubrandenburg seit mehreren Jahren älteren Menschen die Möglichkeit, sich unabhängig vom Bildungsgrad weiter zu bilden. In den letzten Wintern waren Seniorinnen aus Stadt und Umland zu speziell auf ihre Interessen zugeschnittenen Vorträgen in die Vorlesungsräume der Hochschule eingeladen. Dies ist pandemiebedingt zur Zeit nicht möglich. Damit Seniorinnen und Senioren weiterhin am akademischen und kulturellen Leben der Hochschule teilnehmen können, findet das Angebot nun online statt.

Interessierte können ab Januar über das Online-Konferenz-Programm Webex an der Vortragsreihe teilnehmen. Sie haben auf diese Weise die Möglichkeit, den Vortragenden auch Fragen zu stellen und bei Bedarf im Chat zu diskutieren. Außerdem werden die Vorlesungen als Video über Youtube bereitgestellt.

Den Auftakt ins Online-Programm der Seniorenhochschule gibt am

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Interessierte rufen kurz vor Vortragsbeginn den unten aufgeführten Link

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Interessierte rufen kurz vor Vortragsbeginn den Link https://www.hs-nb.de auf. Auf der Seite der Hochschule Neubrandenburg erhalten sie alle dann notwendigen Informationen. Sollte an den Vortragstagen keine Zeit sein, bietet die Hochschule die Möglichkeit, sich eine Aufzeichnung anzuschauen. Diese findet sich ebenfalls unter diesem Link.

Bei Fragen zur Seniorenhochschule oder für eine kurze Technikeinweisung unterstützt Frau Dr. Hendrikje Ziemann unter Tel. 0395 56931120 oder per E-Mail zww@hs-nb.de.