Schlagwörter

, , ,

Die Neustrelitzer Fraktion der LINKEN hat dem Hospiz „Luisendomizil“ der Residenzstadt eine Spende von 750 Euro überreicht, einen Birnbaum für die Obstwiese in die Erde gebracht und den Mitarbeitern der Einrichtung, stellvertretend Yvonne Neumann und Yvonn Bendrich, für deren Engagement gerade in dieser besonderen Zeit gedankt. Anlass der Spende war der Wunsch, die erhöhte Aufwandspauschale für die Stadtvertreter, der die Linksfraktion nicht zugestimmt hatte, sinnvoll zu verwenden. Aus diesem Grund haben alle Stadtvertreter der LINKEN eine monatliche Pauschale gespendet, und die von der Fraktion einbezogenen sachkundigen Einwohner haben eine freie Spende getätigt bzw. den Baum aus der Schlossgärtnerei gesponsert.

„Wir sind froh, dass es das Hospiz in Neustrelitz gibt, so dass Menschen ein würdevoller und selbstbestimmter letzter Weg ermöglicht wird“, schreibt mir Dr. Thomas Viß. „Auch wenn Jahreszeit und Wetter für einen Baum nicht optimal sind, so haben wir uns viel Mühe beim Einpflanzen gegeben und hoffen auf ertragreiche Ernte für die Mitarbeitenden und Bewohner.“