Schlagwörter

, , , , ,

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte bereitet zurzeit die Einrichtung von zwei Impfzentren gegen Corona vor. Im Flughafen Trollenhagen wird eines eingerichtet werden. Für ein zweites Zentrum im Überregionalen Ausbildungszentrum (ÜAZ) in Waren (Müritz) laufen derzeit noch die Prüfungen.

Heute ist die Allgemeinverfügung zur Einschränkung des Freizeitsports erweitert worden. Ab sofort ist auch im Amtsbereich Seenlandschaft Waren der Trainings,- Spiel- und Wettkampfbetrieb im Freizeit,- Breiten- und Leistungssport untersagt. Hintergrund sind die in diesem Amtsbereich in den zurückliegenden Tagen deutlich gestiegenen  Infektionszahlen.

Nach wie vor gehen beim kreislichen Gesundheitsamt positive Laborergebnisse von Kontaktpersonen ein. Sie haben sich schon in Quarantäne befunden, weil sie Kontakt mit nachweislich infizierten Personen hatten. So ist laut kreislichem Gesundheitsamt zu hoffen, dass diese Betroffenen sich korrekt verhalten hatten und damit eine weitere Verbreitung des Virus gestoppt wurde. Die 7-Tage-Inzidenz lag heute für die Seenplatte bei 69,0. Der Wert ist also geringfügig gesunken, gestern belief er sich auf 74,4.