Schlagwörter

, , , , , , ,

Wenn in den Winterferien hierzulande der Regen dominiert, dann sorgen spannende Naturentdeckungen im Müritzeum für unvergessliche Ferienerlebnisse. Das Müritzeum bietet jeweils mittwochs um 10 Uhr einen Ferienaktionstag für alle Ferienkinder ab sechs Jahren. Und am letzten Ferienfreitag können die Kinder ihre schulfreie Zeit mit einem besonderen Event – Nachts im Müritzeum – abschließen. Gemeinsam mit den Umweltbildnern wird der Blick in die winterliche Natur geschärft, die Geschicklichkeit ausprobiert und so einiges Neues in Erfahrung gebracht.

Unter dem Titel „Ich bin dann mal weg“ geht es am 12. Februar um den Vogelzug und darum, wer von den gefiederten Freunden auch im Winter bei uns bleibt. Am folgenden Mittwoch, 19. Febuar, wird unter dem Motto: „Eisbaden im Pelzmantel – zu Besuch bei Familie Fischotter“ nicht im Herrensee gebadet, aber geschaut, wie es die Tiere in der Eiseskälte im Wasser aushalten. Dieser Ferienaktionstag ist leider schon ausgebucht. Doch schon zwei Tage später werden die Ferienkinder bei „Nachts im Müritzeum“ am 21. Februar um 18.30 Uhr selbst zu nachtaktiven Eulen und testen ihre Sinne bei Nacht.

Für alle Aktionstage gilt: Ein Mitmachen ist aufgrund der begrenzten Teilnehmeranzahl nur mit vorheriger telefonischer Anmeldung unter 03991 633680 möglich.

www.mueritzeum.de/veranstaltungen