Schlagwörter

, , , ,

Sie spielten schon auf Festivals, in Görlitz und Berlin, haben ein begeistertes Stammpublikum in Prenzlau, Templin und Umgebung und am Sonntag, den 27. Oktober, landet das UFO im Kulturquartier Neustrelitz.

UFO – das ist BalFolk aus Europa und der Welt – das Uckermärkische Folkorchester – mal romantisch, mal wild, auf jeden Fall ausgelassen. Gespielt wird traditionelle Tanzmusik: Reihen-, Ketten-, Kreis- und Paartänze. Highlights sind Tänze mit Partnerwechsel. Herz und Bein ergeben sich ebenso zu Walzer, Schottisch, Mazurka, Hanter Dro oder zu ungeraden Takten vom Balkan. Die UFOs sind elf Ur- und Neu-Uckermärker, die weit verstreut um das Zentrum in Prenzlau leben. Sie spielen über 15 Instrumente zwischen E-Bass und Dudelsack, Ukulele und Gitarren, Akkordeons und Blech, Flöten und Perkussion.

Zu erwarten ist also keine Volksmusik mit Trachtengruppe – sondern Folkstanzmusik in der Tradition des französischen Balfolk; eine jugendliche Szene, die in der Bretagne, Belgien, England und Deutschland die traditionelle Tanzmusik neu belebt. UFO steht für beschwingte Abende und durchtanzte Nächte mit Jung und Alt.

Am Sonntag heißt es „Einsteigen und mittanzen!“ im Kulturquartier in Neustrelitz. Ab 15 Uhr spielt das Orchester seine mitreißende Musik, zu der der Verein „Kultur in Bewegung e.V.“ in Zusammenarbeit mit dem Kulturquartier alle Tanzlustigen herzlichst einlädt. Karten gibt es für zehn Euro vor Ort.