Schlagwörter

, ,

Unbekannte Täter haben am Sonnabend zwischen 9 und 16.30 Uhr in einem Hotel in der Specker Straße in Waren mehrere Gästezimmer durchsucht und Geld sowie Wertgegenstände mitgehen lassen. Zuvor hatten sich die Diebe unbemerkt in einem Personalraum fünf Zimmerschlüssel besorgt. Die Gäste waren zu diesem Zeitpunkt nicht in ihren Zimmern.

Aus zwei Hotelzimmern entwendeten die Täter die Geldbörsen der Geschädigten mit jeweils mehreren hundert Euro Bargeld, Ausweispapieren, persönlichen Dokumenten und Geldkarten. Aus den drei anderen Hotelzimmern wurde nichts gestohlen, dennoch wurde in einem Zimmer eine Handtasche durchsucht.

Gegen 14.30 Uhr wurde ein Hotelgast auf eine verdächtige männliche Person aufmerksam, die ihm im Treppenhaus entgegenkam. Diese Person konnte wie folgt beschrieben werden: ca. 185 cm, etwa 40 Jahre alt, auffällig geröteter Kopf, blonde, kurze Haare, bekleidet mit einem khakifarbenem T-Shirt und einer khakifarbenen Hose (ähnlich einer Anglerbekleidung).

Neben den Diebstählen in dem Hotel kam es am selben Tag in einer Gemeinschaftsunterkunft für Menschen mit geistiger und körperlicher Einschränkung in der Kietzstraße in Waren zu Diebstählen aus drei Zimmern der Bewohner, während diese sich zwischen 14.50 und 15.15 Uhr im Haupthaus aufhielten. Aus dem ersten Zimmer wurde eine Playstation Portable 3004, vier dazugehörige Spiele, 15 Euro Bargeld und ein Gutschein für einen Playstation Store im Wert von zehn Euro entwendet. Aus dem zweiten Zimmer wurde ein Handy der Marke Emporia und aus dem dritten Zimmer aus einem Portemonnaie 20 Euro entwendet.

Die Beamten der Kripo Waren ermitteln. Wer verdächtige Personen in der Specker Straße oder im Bereich der Kietzstraße bemerkt hat, wird gebeten sich zu melden. Wer nähere Angaben zu der verdächtigen Person, die in der Specker Straße in dem Hotel angetroffen wurde, machen kann, wird ebenfalls gebeten sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizei in Waren unter Telefon 03991 1760 entgegen.