Schlagwörter

, , , ,

Foto: Musikakademie Rheinsberg

Mein Tipp für einen Sonntagausflug, natürlich nach dem Gang zum Wahllokal: Junge, talentierte Studierende des Musikgymnasiums Carl Philipp Emanuel Bach in Berlin sind am 26. Mai um 15 Uhr im Rheinsberger Schlosstheater zu erleben. Nach einem viertägigen Probenaufenthalt in der Bundes- und Landesmusikakademie – Musikakademie Rheinsberg geben sie in der Besetzung Klaviertrio, Streichquartett und Streichquintett und in Kooperation mit der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin ein Konzert bei freiem Eintritt.

Mit Werken von Johannes Brahms, Antonín Dvorák und Dmitri Schostakowitsch bieten die jungen Musikerinnen und Musiker ein musikalisches Programm mit Werken der Spitzenklasse. Das Musikgymnasium Carl Philipp Emanuel Bach in Berlin ist eines der größten und erfolgreichsten Institute für die musikalische Nachwuchsförderung und die Vorbereitung auf ein professionelles Musikstudium in Deutschland. Viele namenhafte Solistinnen und Solisten, Kammer- und Orchestermusikerinnen und -musiker erhielten hier in ihrer Jugendzeit maßgebliche Impulse für ihre späteren beruflichen Erfolge.