Schlagwörter

, , ,

Amanda 079

Martina Buchert, Marlies Kahl, Monika Meyer und Holger Bednarz (von links) sowie Martina Wenk (liegend) in Aktion. Foto: Willi Buchert

Nach den drei ersten Vorstellungen ihres neuen Stücks „Ist Amanda noch zu retten?“ vor jeweils ausverkauftem Haus hat die Kellerbühne FreiGespielt zwei zusätzliche Termine in den Spielplan aufgenommen. Freunde der Kriminalkomödie sind also nun  am 20. und 27. Mai jeweils um 19.30 Uhr und am 22. und 29. Mai jeweils um 15 Uhr im Familienzentrum Mirow am Peetscher Weg willkommen.

Außerdem gibt es eine Vorstellung am 10. Juli um 15 Uhr, bevor die Mimen in die Sommerpause gehen. An eine Wiederaufnahme des Stücks im Herbst ist gedacht. Zu allen Aufführungen besorgt das Kaffeehus Kittendorf in Mirow das Catering. Kartenverkauf im Lottoladen von Ilona Ritter in Mirow, Strelitzer Straße 6, Telefon 039833 20862.