Schlagwörter

, , , ,

So kann es gehen: Drei Neustrelitzer Kripo-Beamte sind in Mirow auf eine Cannabis-Plantage gestoßen. Eigentlich sollte nur die Wohnung eines 33-jährigen Mieters durchsucht werden, gegen den ein Ermittlungsersuchen aus einem anderen Bundesland vorlag, so die Polizei. Nachdem die Beamten energisch geworden waren, öffnete der Mann die Wohnungstür. Bereits im Flur des Mehrfamilienhaus war der für Cannabis typische starke Geruch wahrgenommen worden.

In der Zweiraumwohnung fanden die Beamten 30 Cannabispflanzen. Sie waren zum Teil groß gewachsen, erntereif und standen in voller Blüte. Zum Wert können derzeit keine Angaben gemacht werden, da der Gehalt zunächst ermittelt werden muss. Die Beamten haben alle Pflanzen sowie die komplette Aufzuchtanlage inklusive jeglichem Zubehör sichergestellt. Der Pflanzer muss sich nun wegen des unerlaubten Handels von Betäubungsmitteln verantworten.