Schlagwörter

, , , , ,

Zu einer vorweihnachtlichen Gesprächsrunde laden der Verein Kulturgut Mecklenburg-Strelitz und das Kulturquartier in Neustrelitz am vierten Adventswochenende ein.  Nach einer kurzen Einführung wird zunächst der Dokumentarfilm „Tod eines Märchenprinzen“ zum Schicksal und Tod des letzten Großherzogs von Mecklenburg-Strelitz, Adolf Friedrich VI, gezeigt.

Danach wird der Projektentwurf „Mirow – ein Ort der letzten Ruhe“ des Vereins vorgestellt. Dabei geht es um die geplante Restaurierung der Fürstengruft auf der Schlossinsel einschließlich der Außenanlage. Außerdem sollen im Kulturquartier weitere Vorhaben des Jahres 2016 besprochen werden. Zum Thema Fürstengruft wird es in der Woche darauf auch einen Vororttermin der Projektbeteiligten in der Johanniterkirche geben.

An der Gesprächsrunde am 19. Dezember um 15 Uhr im Kulturquartier nehmen neben den Projektverantwortlichen des Vereins wieder die Kinder des Herzogs Georg Borwin zu Mecklenburg – Herzogin Olga, Herzog Alexander und Herzog Michael – teil. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen unter http://www.kulturgut-mecklenburg-strelitz.de. Es wird um Anmeldung unter verein@kulturgut-mecklenburg-strelitz.de gebeten.