Schlagwörter

, , , ,

In den nächsten Tagen erhält jeder Haushalt, der im Stadtumbaugebiet Kiefernheide liegt, einen Fragebogen. Mit dieser Umfrage möchte die Stadt Neustrelitz Informationen über das Wohngebiet für künftige Planungen und daraus folgende Maßnahmen der Verwaltung oder Wohnungsunternehmen sammeln, heißt es aus dem Rathaus. Die wesentliche Planungsgrundlage stellt das Stadtteilkonzept Kiefernheide dar, das derzeit fortgeschrieben wird. Gleichzeitig gibt der Fragebogen Bürgern die Gelegenheit, ihre Ideen und Kritikpunkte hinsichtlich des Wohngebiets mitzuteilen.

Die Stadt hat sich zu dieser Umfrage entschlossen, um durch eine umfassende Beteiligung der Anwohner bedarfsgerechte Erkenntnisse für die künftige Entwicklung des Wohngebiets zu erlangen. Damit statistisch verwertbare Ergebnisse und somit gewinnbringende Informationen erzielt werden, ist die Teilnahme jedes einzelnen angeschriebenen Haushalts wichtig. Aus diesem Grund werden die Befragten gebeten, sich die entsprechende Zeit zum Ausfüllen des Fragebogens zu nehmen und die Erhebung mit ihrer Meinung zu unterstützen.

Selbstverständlich ist die Teilnahme vollkommen freiwillig und anonym: Kein Fragebogen kann einer Person bzw. einem Haushalt zugeordnet werden. Weiterführende Informationen, auch zur Abgabe des ausgefüllten Fragebogens, können dem Umfrageformular entnommen werden.