Schlagwörter

, ,

Kaum ist der Knoten auf der B 198 am Abzweig Below fertiggestellt, zieht die Karawane der Strabag AG weiter. Ab kommendem Montag, dem 30. November, wird die vierarmige Anbindung Marihn an die B 192 zwischen Waren und Penzlin ausgebaut. Ziel sind mehr Sicherheit und ein besserer Verkehrsfluss.

Während die Kreisstraße MÜR 23 und die Gemeindestraße in diesem Bereich komplett gesperrt werden, eine Umleitung ist ausgeschildert, fließt der Verkehr auf der Bundesstraße halbseitig per Lichtsignalanlage.  Wie das Straßenbauamt Neustrelitz mitteilt, sind von der rund 570 000 Euro teuren Baumaßnahme auf der Bundesstraße 280 Meter betroffen, auf der Kreisstraße 45 Meter und auf der Gemeindestraße Richtung Marihn-Ausbau 95 Meter. Die an der Bundesstraße existierenden Bushaltebuchten mit Unterstellmöglichkeiten werden im Zuge des Knotenausbaus wiederhergestellt. Ende Mai 2016 soll alles fertig sein.