Schlagwörter

, , ,

Logo2Während der Vorbereitung auf die Auswärtspartie der TSG Neustrelitz gegen Optik Rathenow am kommenden Samstag muss das Regionalliga-Team der Residenzstädter zumindest in den ersten  Trainingstagen auf seinen Cheftrainer verzichten. Andreas Petersen (55) weilt zu einer geplanten Routinenachuntersuchung im Uniklinikum Magdeburg. Dort hatte er sich im Mai einer dringenden Operation unterziehen müssen.

Während seiner Abwesenheit wird der Sportliche Leiter des Teams Kevin Meinhardt, der nach dem Abgang von Ersan Parlatan bereits vorübergehend als Co-Coach gefordert ist,  das Training leiten. Voraussichtlich am Donnerstag wird Petersen laut Verein dann wieder die Leitung übernehmen.

Strelitzius hat sich mittlerweile bei TSG-Präsident Hauke Runge erkundigt, was an Wechselgerüchten um Andreas Petersen dran ist. „Alles geklärt“, so Runge denkbar knapp ohne weiteren Kommentar.