Schlagwörter

, , ,

Petersen,Andreas

Andreas Petersen

Der TSG Neustrelitz verbleiben noch zwei Begegnungen bis zur Winterpause – auswärts gegen Optik Rathenow und daheim gegen den FSV 63 Luckenwalde. Außerdem gibt es noch ein vorgezogenes Heimspiel gegen Wacker Nordhausen. Unabhängig davon, ob es seine Mannen bis zur Halbzeit noch auf den anvisierten einstelligen Tabellenplatz schaffen, denkt Trainer Andreas Petersen schon über Neuverpflichtungen für die zweiten Hälfte der Spielzeit nach. Er ist mir dem Saisonverlauf bis hierher offenbar nicht zufrieden. Eigentlich gebe es mit Ausnahme der Torhüterfrage auf allen Positionen der Mannschaft Handlungsbedarf, sagte der 55-jährige Coach dieser Tage in einem Interview mit dem Fußball-Portal 4-liga.com.