Schlagwörter

, , ,

Wegen Corona verschoben – jetzt endlich Premiere für den Hörspaziergang „Vier Tore durch die Zeit – Chronik einer Neubrandenburger Liebe“, ein Audiowalk mit Kopfhörern durch die Stadt und durch die Jahrhunderte Neubrandenburgs. 

1631: Hinter einem Schuppen kauern die kleine Luise und ihr Freund Nikolaus. Sie sind auf der Flucht vor den feindlichen Truppen. Schon bald wird sie ein neuer Schicksalsschlag von einander trennen. Und doch werden sie sich wieder sehen… Wir folgen ihrer Geschichte durch die Jahrhunderte. Bei genauerem Blick können wir ihre Spuren bis heute entdecken. Und während wir die Stadt von Pestausbrüchen, immer neuen Belagerungen und Kriegen heimgesucht erleben, werden wir zugleich zu Zeugen einer sich durch die Jahrhunderte windenden Liebesgeschichte. Nur allzu oft folgt auf Zerstörung ein neuer Anfang, wird der Tod durch das Leben verscheucht. Ob das auch für Luise und Nikolaus gilt?

Die Spaziergänger begleiten die beiden und ihre Nachfahren durch die Stadtgeschichte. Der mittelalterlichen Stadtmauer, dem Park oder dem Plattenbau wird entlockt, was sie verbergen – einen Reichtum an Liebes-, Lebens- und Leidensgeschichten, die jenen Boden bilden, auf dem unser heutiges Leben steht.

TERMINE für den 1-stündigen Spaziergang durch Stadt und Zeit:

4. September 14:00 bis 17:00 Uhr (Immer im 15-Minuten-Takt)

5. September 14:00 bis 17:00 Uhr  (Immer im 15-Minuten-Takt)

11. September 14:00 bis 17:00 Uhr  (Immer im 15-Minuten-Takt)

9. Oktober / 10 Oktober / 16. Oktober 14:00 bis 17:00 Uhr  (Immer im 15-Minuten-Takt)

WICHTIGER HINWEIS

START und ENDE ist im Schauspielhaus Neubrandenburg, MP3 Player und Kopfhörer liegen an der Theaterkasse bereit. Genau zu der gebuchten Zeit beginnt bereits der Slot für den Rundgang! Also bitte unbedingt 10 bis 15 Minuten vor Beginn da sein, um den MP3-Player zu empfangen! Eigene Kopfhörer sind ebenfalls möglich. Ein Ticket kostet 5 Euro. 

Hier Termin buchen: 0395 568 89 32 oder https://tog.de/projekte/ein-audiowalk-4-tore-durch-die-zeit/