Schlagwörter

, , , ,

Wenn alle Müritzeumsgäste gegangen sind und das letzte Licht in der Ausstellung erlischt, bereiten sich auch die Tiere im Müritzeum auf die Nacht vor. Doch wie sieht das aus? Braucht der Karpfen noch ein Glas warme Milch vorm zu Bett gehen oder erzählen sich die Sumpfschildkröten noch eine Gute-Nacht Geschichte? Am Freitag, 3. September, bringen die Umweltbildnerinnen Licht ins Dunkel beim Familien-Nachts-im-Müritzeum um 19.30 Uhr. Die Teilnehmer begeben sich auf eine familiäre Taschenlampenwanderung durch das nächtliche Müritzeum und decken so manche Schlafgewohnheiten auf. Natürlich werden dabei auch die eigenen Schlafrituale ergründet. Welche Kuscheltiere nehmt Ihr mit auf eure Traumreise? Das Angebot richtet sich an die ganze Familie. Kinder, die dennoch allein kommen, sollten mindestens sechs Jahre alt sein.

Auch am Wochenende beginnt wieder die Puppentheatersaison im Müritzeum. Mit den „3 kleinen Schweinen“ startet das Figurentheater Ernst-Heiter für alle Puppenspielliebhaber ab drei Jahren am Sonntag, 5. September, um 15 Uhr.

Eine Anmeldung ist für beide Veranstaltungen erforderlich (einfach telefonisch 03991 633 680), denn die Teilnehmerzahl ist jeweils begrenzt. Bitte Taschenlampen und das Kuscheltier zur Abendveranstaltung und in Zeiten von Corona natürlich den Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen!