Schlagwörter

, , ,

Auf der Bundesstraße 197 wird die Fahrbahndecke vom Ortsausgang Warlin bis einschließlich des Knotenpunktes B 197/B 104 bei Sponholz erneuert. Die Bauarbeiten dauern von Dienstag, 13. Juli, bis voraussichtlich Montag, 19. Juli, an und müssen unter Vollsperrung ausgeführt werden.

Von Dienstag, 13. Juli, bis Donnerstag, 15. Juli, stehen zunächst die Fräsarbeiten an. Parallel wird im Knotenpunktbereich B 197/B 104 schon der Asphalt eingebaut. Am Donnerstag, 15. Juli, und am Freitag, 16. Juli, erfolgt der Einbau der Asphaltbinderschicht in Teilbereichen des restlichen Baufeldes. Von Samstag, 17. Juli, bis Montag, 19. Juli, wird die Asphaltdeckschicht eingebaut. Die Markierungsarbeiten beginnen im Nachgang unter abschnittsweiser halbseitiger Sperrung in Teilbereichen des Baufeldes.

Die Umleitung des Verkehrs aus Richtung Neubrandenburg erfolgt über die B 104 bis Woldegk und dann weiter über die Landesstraße 281 nach Friedland. Aus Richtung Friedland kommend, wird der Verkehr ab Glienke über die Autobahn 20 in Richtung Norden und dann über die L 28 und die L 35 nach Neubrandenburg geführt.

Die Anliegerinnen und Anlieger müssen mit Behinderungen beim Erreichen ihrer Grundstücke rechnen und werden während des Einbaus der Asphaltdeckschicht zeitweise den Baustellenbereich nicht befahren können. Das Straßenbauamt Neustrelitz bittet für die notwendigen Verkehrseinschränkungen um das Verständnis der Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer, der Anwohnerinnen und Anwohner sowie der betroffenen Gewerbetreibenden.