Schlagwörter

, , , , ,

Die Präsentation der Firma Nehlsen im Leea. Fotos: Leea GmbH

Das Landeszentrum für erneuerbare Energien Mecklenburg-Vorpommern (Leea) in Neustrelitz unterstützt seine Unternehmenspartner und die, die es werden wollen, bei der Suche nach Fachkräften und Nachwuchs im ländlichen Raum. Eine Herausforderung, die Stimmen werden immer lauter, weshalb das Projekt PerSU im Leea ins Leben gerufen. PerSU steht für „Perspektiven für SchülerInnen und Unternehmen“. Seit Sommer 2019 steht Doreen Meier den Partnerunternehmen des Leeas beratend und unterstützend zur Seite. Gemeinsam werden Konzepte entwickelt, die eine moderne und attraktive Ansprache von SchülerInnen auf Augenhöhe im Fokus hat.

Doreen Meier

„Bei der Neuausrichtung der Präsentation unser Unternehmenspartner im Leea achten wir sehr darauf, dass diese sich modern darstellen. Da gehört es dazu, neue Formate wie kurzweilige Videos, Podcasts sowie Ausstellungen zum Anfassen auszuprobieren. Es geht dabei weg von der klassischen Messepräsentation, die niemanden hinter dem Ofen hervorlockt. Die SchülerInnen sollen Lust bekommen, Teil eines Teams zu werden, das in einem Arbeitsfeld agiert, welches für unser aller Zukunft von großer Bedeutung ist. Ganz nebenbei erfahren die SchülerInnen, dass es hier in der Region attraktive und moderne Arbeitgeber gibt, die ihnen gute Zukunftsaussichten und Karrierechancen bieten“, sagt Doreen Meier über ihre Arbeit mit den Partnern.

Das Leea eignet sich besonders als Standort zur Ansprache von Jugendlichen, da viele SchülerInnen aus der Region das Haus besuchen. Sie erfahren hier, dass das Thema Erneuerbare Energien wichtig für die Zukunft aller ist, und dass sie den Weg zu einer klimagerechten Zukunft aktiv unterstützen können, indem sie ihren beruflichen Weg im Bereich der Erneuerbaren Energien wählen. Dabei geht es im Leea nicht nur um erneuerbare Energien, wie der Name des Zentrums vermuten lässt. Als zertifiziertes Bildungszentrum für Nachhaltigkeit bildet das Leea auch die Themen Umwelt- und Klimaschutz sowie Nachhaltigkeit in allen relevanten Lebensbereichen ab.

Filmdreh in Rostock für emevo – Das Kompetenzzentrum alternative Mobilität im Leea.