Schlagwörter

, , ,

Voraussichtlich zum Jahresende sollen die Arbeiten am neuen Kreisverkehr Strelitzer/Woldegker Chaussee in Neustrelitz abgeschlossen sein. Das geht aus einer Mitteilung des Schweriner Infrastrukturministeriums hervor. Die Stadt Neustrelitz erhält vom Land einen Zuschuss in Höhe von rund 660.000 Euro für den Bau. Die Gesamtkosten betragen etwa etwa eine Million Euro.

Der Kreisverkehr soll für einen besseren Verkehrsfluss sorgen und zu verminderten Brems- und Beschleunigungsvorgängen führen. Dadurch reduzierten sich Schadstoffemissionen, so das Ministerium. Zudem entstünde weniger Lärm. Der Kreisverkehr erhöhe die Lebens- und Wohnqualität.