Schlagwörter

, ,

Im November gibt es für unsere TSG-Jungs, hier in Blau zuletzt im verlorenen Spiel gegen Hertha 03 Zehlendorf, keine Punktspiele und auch keinen Pokalkampf.

Der Fußball-Oberligabetrieb im November ist coronabedingt auf Eis gelegt. Das bestätigte mir TSG-Sprecher Stephan Neubauer auf Anfrage. Auch das am 15. November anstehende Pokal-Achtelfinale der Neustrelitzer daheim im Parkstadion gegen die Greif-Kicker aus Torgelow ist abgesetzt.

Ob das Auswärtsspiel unserer Residenzstadtkicker am kommenden Sonnabend gegen den Rostocker FC nach ausgetragen wird, klärt sich wahrscheinlich morgen. Angesichts der grassierenden Corona-Zahlen auch in MV ist es nicht ausgeschlossen, dass diese Partie ebenfalls verschoben wird. Und ob überhaupt vor der Winterpause der Ball bei den Amateuren noch rollt, also ich habe da so meine Zweifel.

Die Neustrelitzer Kicker unter Coach Maximilian Dentz stehen aktuell noch im Training, bevor es dann in eine vierwöchige Zwangsunterbrechung geht. Dem stark angeschlagenen Team kann die von der Politik auferlegte Pause nicht ungelegen kommen, Zeit für den einen oder anderen verletzten Spieler, seine Blessuren auszukurieren.

Zum Schluss lasse ich meinen Friseur zu Wort kommen. „Warum meldet die TSG Neustrelitz nicht einfach einen Corona-Fall, dann bekommt sie die Pause, die sie dringend braucht“, so der Haarkünstler am Mittwochvormittag. Wenige Stunden später hatten Bund und Länder das geregelt.