Schlagwörter

, ,

Zwei Frauen haben am gestrigen Dienstag gegen 17.30 Uhr einen Mann auf dem Marktplatz in Neubrandenburg gesehen, der offensichtlich an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Die Person befand sich dabei auf einer Bank vor dem Haus der Kultur und Bildung. Bei Eintreffen der eingesetzten Beamten war der Unbekannte nicht mehr anwesend. Eine umgehend durchgeführte Nahbereichsfahndung verlief ergebnislos.

Der Entblößer kann wie folgt beschrieben werden: ca. 25 bis 30 Jahre alt, ausländisches Aussehen, schwarze Haare, schwarze Jeans, dunkle Jacke. In diesem Zusammenhang wird um sachdienliche Hinweise gebeten, welche bitte an das Polizeihauptrevier Neubrandenburg (Tel. 0395 55825224) oder an jede andere Polizeidienststelle zu richten sind. Bereits vor vier Tagen hatte die Polizei in Neubrandenburg mit einem Entblößer zu tun (Strelitzius berichtete).