Schlagwörter

, ,

In Anbetracht der Zunahme an Infektionen mit dem Covid-19-Virus im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte wird Landrat Heiko Kärger eine Allgemeinverfügung erlassen, die am morgigen 17. Oktober in Kraft tritt. Darin werden für den Landkreis Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Virus festgelegt. Die Mecklenburgische Seenplatte ist aktuell am stärksten in MV von Infektionen betroffen (Inzidenzwert gestern 32,4, 288 registrierte Fälle).

Über seine Beweggründe und den Inhalt der Allgemeinverfügung informiert Kärger um 14 Uhr in Neubrandenburg die Medien. Am späteren Nachmittag mehr dazu hier im Blog.