Schlagwörter

, ,

Der gelb gekennzeichnete Bereich zwischen B 104 und Kreuzung Johannesstraße/Sponholzer Straße ist jetzt fertiggestellt. Karte: DEGES

Verkehrsminister Christian Pegel wird am kommenden Montag, 12. Oktober, anlässlich der Fertigstellung der Ortsumgehung Neubrandenburg – Anbindung Sponholzer Straße in die Vier-Tore-Stadt kommen. Vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur wird Referatsleiter Frank Süsser vor Ort in Neubrandenburg sein. Der Bahnübergang Sponholzer Straße wurde beseitigt und eine Straßenüberführung mit Anschluss an die Kreuzung Johannesstraße gebaut.

Die neue Ortsumgehung soll das Hauptstraßennetz der Vier-Tore-Stadt entlasten. Bisher bestand es aus den beiden überregionalen Verkehrsachsen B 104 als Ost-West-Achse und B 96 als Nord-Süd-Achse, die einen hohen Anteil von Durchgangsverkehr durch die Stadt leiteten.