Schlagwörter

, , ,

Um die Ausbreitungsgefahr des Cortona-Virus einzudämmen und die Arbeitsfähigkeit der Stadtverwaltung zu erhalten, finden in der Stadtverwaltung Neustrelitz ab sofort bis zum 19. April 2020 keine öffentlichen Sprechzeiten statt. Dies gilt auch für das Bürgerbüro, das Standesamt, die Friedhofsverwaltung und die Wohngeldstelle. Geschlossen sind auch die Sporthallen, die Jugendklubs, die Touristinformation und das Stadtarchiv.

Bürgerinnen und Bürger können sich in dringenden und unaufschiebbaren Fällen per Telefon und E-Mail an die Ämter und Referate wenden und Termine vereinbaren.

Stadtverwaltung-Zentrale: 03981 253-0
Bürgerbüro: 03981 253-215/-216
Standesamt: 03981 203934
Friedhofsverwaltung 03981 205390

„Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger, sich besonnen, solidarisch und hilfsbereit zu verhalten. Richten Sie Ihre Anliegen ausschließlich telefonisch oder per E-Mail an die Verwaltung. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden dann mit Ihnen je nach Einzelfall über die Form der weiteren Bearbeitung sprechen“, erklärt Bürgermeister Andreas Grund. 

Die öffentlichen Sitzungen der Ausschüsse der Stadtvertretung und die Sitzung der Stadtvertretung finden, wie gemeldet, ebenfalls bis auf Weiteres nicht statt.

www.neustrelitz.de