Schlagwörter

, , , , , ,

14 Bands aus Dänemark, Schweden, Tschechien und ganz Deutschland werden in diesem Jahr zum traditionellen Workshop für Jugend-Bigbands in der Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg erwartet. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Silvio Witt und in Zusammenarbeit mit der Kreismusikschule Kon.centus und der Hochschule Neubrandenburg wird zum 24. Mal das Workshop-Wochenende durchgeführt.

Ack van Rooyen

Der Workshop wird vom Berliner Komponisten, Musiker und Arrangeur Rolf von Nordenskjöld geleitet. An seiner Seite stehen renommierte Jazzmusiker und Bandleader. Am Freitag, 28. Februar, ist um 13.30 Uhr die Eröffnung des Workshops im Theaterlabor der Hochschule Neubrandenburg. Die Bands proben bereits ab 9.30 Uhr in der Hochschule. Am Freitagabend erwartet die Zuhörer ein großer Jazz-Abend in der Johanneskirche. Es spielt das Duo Ack van Rooyen (Flügelhorn) und Wolfgang Köhler (Piano).

Am Sonnabend, 29. Februar, um 19 Uhr, werden die NDR-Bigband und als Vorband das LandesJugendJazzorchester Hamburg ein öffentliches Konzert in der Mensa der Hochschule geben. Der Internationale Bigband-Workshop endet wie immer mit einem Abschlusskonzert aller teilnehmenden Bands und der Dozentenband am Sonntag um 15 Uhr ebenfalls in der Mensa der Hochschule Neubrandenburg. Der Eintritt zu den Konzerten ist kostenlos.