Schlagwörter

, , , ,

Der Spiegelsaal im Rheinsberger Schloss ist ein herausragender Konzertort. Foto: Musikkultur Rheinsberg

Das Spiegelsaalkonzert im Rheinsberger Schloss steht am morgigen Sonnabend um 16 Uhr unter dem Titel „Die Saiten von Versailles“. Die Pracht, die im 17. Jahrhundert, zur Zeit Ludwigs XIV. am französischen Hof herrschte, ist auch in der Kammermusik jener Epoche nachzuspüren. Es ist einem Monsieur de Sainte-Colombe, zu verdanken, dass die Gambe, ein barockes Streichinstrument, zu jener Zeit ihre Blütezeit gefunden hat.

Mit Marin Marais und Antoine Forqueray stehen zwei weitere bedeutende Gambisten auf dem Programm, die am Hof des Sonnenkönigs für Furore gesorgt haben. Ihre Musik entfaltet auch in der minimalistischen Besetzung Gambe (Heidi Gröger) und Theorbe/Barockgitarre (Christoph Sommer) ihre Schönheit. Gespielt wird auf einer originalen siebensaitigen französischen Bassgambe aus dem Jahr 1704.

Tickets:

www.musikkultur-rheinsberg.reservix.de
tickets@musikkultur-rheinsberg.de
Tel.: 033931 72117 (10 bis 15 Uhr)

Tourist-Information Rheinsberg
E-Mail: tourist-information@rheinsberg.de
Tel.: 033931 34940