Schlagwörter

, , , ,

Auf der L 34 zwischen Feldberg und Möllenbeck ist es am Freitagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Der 70-jährige Fahrer eines Pkw Hyundai fuhr auf Grund von Unaufmerksamkeit auf das vor ihm fahrende Quad ATV „Ranger“ auf und schob dieses in einen entgegenkommenden Renault-Transporter.

Bei dem Unfall wurde der aus Hessen stammende 25-jährige Beifahrer des Quads schwer verletzt. Der 56-jährige Fahrer des Quads und der 47-jährige Fahrer des Transporters, beide aus dem Landkreis Seenplatte, erlitten leichte Verletzungen. Der Verursacher, ebenfalls aus dem Landkeis, blieb unverletzt.

Alle verletzten Personen wurden ins Krankenhaus Neustrelitz gebracht. Die Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es kam zu einer 35-minütigen Vollsperrung und anschließend zur halbseitigen Sperrung der L 34, bis die Bergung der Fahrzeuge abgeschlossen war. Der Gesamtschaden wid von der Polizei mit 16.000 Euro angegeben.