Schlagwörter

, , , , ,

Fotos: Oliver Betke

Unter dem Titel „’ne richtige Berliner Beere …“ wird am kommenden Freitag um 20 Uhr ins Fallada-Museum in Carwitz eingeladen. Vorgetragen werden bei dem Chansonabend mit Cornelia Schönwald, am Klavier begleitet von Matthias Behrsing, Lieder und Szenen aus dem Berliner Leben der 1910er und 1920er Jahre.

Die in München geborene Schauspielerin und Sängerin Cornelia Schönwald führt an die Ufer von Spree und Panke und erzählt von Berliner Originalen. Zu erleben sind Couplets mit Schnauze, Charme und Herz zwischen Rinnstein und Salon, unter anderem von Claire Waldoff, Rudolf Nelson, Walter Kollo und Olaf Bienert sowie Texte von Kurt Tucholsky, Erich Kästner und vielen anderen mehr.

Cornelia Schönwald studierte Schauspiel in Ulm, hatte Theaterengagements in Senftenberg und Marburg und gastierte an Theatern in Paderborn, Düsseldorf, Köln, Aalen, Hamburg und Lübeck sowie zu Schiff auf den sieben Weltmeeren.

Sie ist Sprecherin für den rbb, WDR und SWR sowie für den Deutschlandfunk und arbeitet als Hörbuch-, Hörspiel- und Synchronsprecherin. Cornelia Schönwald gastiert mit musikalisch-literarischen Programmen, tritt in Live-Hörspielen und mit Lesungen auf. Seit 2008 gibt sie ihren Workshop „Der lebendige Vortrag“. Aktuell ist Cornelia Schönwald an der Berliner Vagantenbühne und am Kleinen Theater am Südwestkorso Berlin engagiert.

Begleitet wird sie von Matthias Behrsing, der nach seinem Studium an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ freiberuflich als Pianist, Keyboarder, Komponist, Arrangeur sowie als Lehrer für Jazz-Klavier an verschiedenen Musikschulen arbeitet.

Kartenreservierungen unter 039831 20359, museum@fallada.de und direkt an der Museumskasse.