Schlagwörter

, , , ,

Lucas Thiem (27), ehemaliger Schüler der Hans-Fallada-Schule Feldberg und des Gymnasiums Neustrelitz, jetzt Student der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin, möchte gern von seiner Zeit „Zwischen Filmschule, Festivals und Le Floid“ erzählen und vor allem mit jungen Leuten ins Gespräch kommen. Am morgigen Sonnabend ist mein Blogfreund um 16 Uhr im Scheunen-Laden in Carwitz zu treffen.

Übrigens: Lucas´neuester Film, die Dokumentation über das Neustrelitzer Landestheater „Nicht hier um zu kritisieren – Theater bis der Vorhang fällt“, feierte gerade am 1. Mai auf dem 29. Filmkunstfest MV in Schwerin seine Weltpremiere (Strelitzius berichtete). Am Sonntag wird der Dokfilm zum ersten Mal in Neustrelitz für geladene Gäste im Landestheater gezeigt. Am 23. Mai und 5. Juni jeweils um 18 Uhr ist der Streifen in der Alten Kachelofenfabrik in Neustrelitz zu sehen. Lucas Thiem wird immer dabei sein.