Schlagwörter

, , , ,

Ein Lkw-Fahrer hat gestern Abend in Woldegk gegen 20.55 Uhr auf dem Parkplatz des Norma-Marktes in Woldegk mit seinem Sattelaufliegerfahrzeug rückwärts einen Stall gerammt. Das Gebäude wurde zwar beschädigt, droht aber nach Polizeiangaben nicht einzustürzen. Eine aufmerksame Anwohnerin hörte Lärm und versuchte den Trucker zur Rede stellen. Der gab Gas und entschwand in Richtung Ortsausgang B104/B198. Am Gebäude entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7000 Euro.  Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Bei dem Sattelzug handelt es sich um eine helle Zugmaschine mit einem Auflieger mit hellem/silberfarbenem Festaufbau und der seitlichen dunkelfarbigen Aufschrift „VOLLMER“. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Sachdienliche Hinweise können im Polizeirevier Friedland, Telefon 039601 300224, oder in jeder anderen Polizei-Dienststelle gegeben werden.