Schlagwörter

, , , ,

Nach zwei Jahren coronabedingten Ausfalls des Ereignisses organisiert der Wesenberger Burgverein wieder einen Weihnachtsmarkt. Unter dem Titel „Wesenberger Weihnachtswandeln (WWW)“ soll er am 26. November von 14 bis 19 Uhr rund um das Baumrondell auf dem Marktplatz stattfinden, wie mir Vereinsvorsitzender Axel Hirsch mitteilt.

Mit von der Partie sind der Weihnachtsmann, Chor und Tanzgruppe der Kita „Spatzenhus“, die Familie Cornelia Schleich mit Weihnachtsliedern, die Linedancegruppe „Castle Dragons“ und der Märchenerzähler. „Uns unterstützen neben zahlreichen Händlern unsere Feuerwehr, der Bierbrauer Michael Schwab vom brenn:werk, die Mecklenburgische Likörmanufaktur Wustrow, der Lindenkrug Lärz, die Seenfischerei „Obere Havel, die Tafel Wesenberg, die Kirchengemeinde, die Bäckerei Reinhold, Vertreter der Partnerstadt Quakenbrück und der DJ“, so mein Blogpartner. „Selbstverständlich gibt es wieder eine Tombola. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Sachspenden bei den vielen Gewerbetreibenden und Privatpersonen.“