Schlagwörter

, ,

Im Mirower Gesundheitshaus werden am kommenden Sonnabend, den 4. Dezember, ab 9 Uhr, mit allen dort ansässigen Hausärztinnen und deren Teams, Helferinnen und Helfern vom Amt und der Feuerwehr und weiteren Freiwilligen Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen gegen Corona mit Vakzinen von BioNTech/Pfizer und Moderna angeboten. Das hat mir Dr. Uta Arndt mitgeteilt. „Wir rechnen mit einem hohen Andrang und impfen bis in den Nachmittag hinein.“

Um einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen , werden die Impfwilligen gebeten, Impfausweis, Versichertenkarte und die unter https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/ herunterzuladenden Anamnesebögen und Einverständniserklärungen zum m-RNA-Impfstoff ausgefüllt und unterschrieben mitzubringen. Es wird gebeten, eine FFP2-Maske zu tragen.

Im Gesundheitshaus in der Mirower Breitscheidstraße gibt es am Sonnabend einen großen Impftag gegen Corona.