Schlagwörter

, , ,

Ab morgen, 25. November, gilt in der neu.sw Schwimmhalle in Neubrandenburg die 2G-Plus-Regelung. Nur noch Geimpfte und Genesene mit negativem tagesaktuellem Test haben Zutritt. Die entsprechenden Nachweise werden am Einlass kontrolliert. Für Kinder gelten Ausnahmen.

Ausgenommen von der 2G-Plus-Regel sind:

  • Kinder, die noch nicht 7 Jahre alt sind.
  • Kinder von 7 bis 11 Jahren, wenn sie einen negativen tagesaktuellen Test vorlegen.
  • für eine Übergangszeit bis zum 31.12.21 Jugendliche von 12 bis 17 Jahren. Auch sie müssen einen tagesaktuellen negativen Test vorlegen.
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, wenn sie einen negativen tagesaktuellen Test vorlegen können.
  • für eine Übergangszeit bis zum 31.12.21 auch Schwangere. Sie müssen negativ getestet sein.

Ein Corona-Test gilt als tagesaktuell, wenn er nicht älter ist als 24 Stunden und von einer offiziellen Teststelle ausgestellt wurde. Dazu zählen zum Beispiel Bürgertestzentren oder Arztpraxen. Wie bisher müssen sich Badegäste weiterhin registrieren bzw. ihre Kontaktdaten hinterlassen. Es gelten die bekannten Abstands- und Hygieneregeln.