Schlagwörter

, ,

Am gestrigen Donnerstag wurde dem Polizeirevier in Friedland gegen 8 Uhr der Diebstahl von Dieselkraftstoff von einer Baustelle nahe Warlin mitgeteilt. Die eingesetzten Beamten trafen vor Ort auf den Hinweisgeber und Mitarbeiter der geschädigten Firma aus Niedersachsen und nahmen eine Strafanzeige wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls auf.

Nach bisherigen Erkenntnissen entnahmen unbekannte Täter in der Zeit vom 27. Oktober, 17 Uhr, bis zum 28. Oktober, 8 Uhr, aus zwei abgestellten Baumaschinen schätzungsweise bis zu 600 Liter Dieselkraftstoff im Wert von circa 900 Euro. Hierzu überwanden sie unberechtigt die Sicherung der Fahrzeugtanks und saugten den Kraftstoff ab. Die Bagger waren auf einem Feld direkt neben der Kreisstraße 72 zwischen Warlin und Rühlow, etwa 200 Meter hinter und damit in Sichtweite der Ortschaft Warlin, abgestellt worden. Es wird gegenwärtig davon ausgegangen, dass zur Tatausführung ein Kraftfahrzeug verwendet wurde, um eine derartige Kraftstoffmenge abzutransportieren.

Bürger, die Hinweise auf die Täter geben können oder auf auffällige Personen und Fahrzeuge im Bereich des Tatorts aufmerksam wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei in Friedland unter 039601 300224 oder in der Internetwache unter www.polizei.mvnet.de zu melden.