Schlagwörter

, , , ,

Am gestrigen Donnerstagabend gegen 20.40 Uhr ist es im Brauereiviertel in Neubrandenburg zum Brand einer Garage gekommen. Es brannten die Garagentore und Teile des Innenraumes. Die Berufsfeuerwehr Neubrandenburg war mit 14 Kameraden vor Ort und löschte das Feuer.

Eine Selbstentzündung ist ausgeschlossen, so dass von einer Brandstiftung ausgegangen werden muss. Die Kriminalpolizei war vor Ort und sicherte Spuren. Der entstandene Schaden wird auf ca. 2000 Euro geschätzt.