Schlagwörter

, ,

Am gestrigen Dienstagabend haben sich mehrere Anruferinnen in der Leitstelle sowie im Polizeihauptrevier Neustrelitz gemeldet, nachdem sie von vermeintlichen Polizeibeamten angerufen worden waren. Tenor: Angeblich habe die Polizei ausländische Personen festgenommen, welche im Besitz der Privatanschriften der Angerufenen sind. Zum Teil erkundigte sich der Anrufer bei den Angerufenen, ob sie Wertgegenstände besäßen.

In allen Fällen, die der richtigen Polizei bekannt sind, wurde die Gespräche von den Angerufenen – alles Frauen zwischen 64 und 89 Jahren – schnell beendet. Ein Schaden ist in diesen Fällen zum Glück also nicht eingetreten.