Schlagwörter

, , ,

Gegen 13.45 Uhr kam es am am heutigen Mittwoch in der Ihlenfelder Straße in Neubrandenburg zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Beide befuhren die Straße in entgegengesetzter Richtung, als das Fahrzeug eines 89-Jährigen aus noch unbekannter Ursache in den Gegenverkehr geriet und mit dem anderen Kraftfahrzeug zusammenstieß. Durch den Aufprall wurden alle drei Fahrzeuginsassen schwerverletzt und in das Krankenhaus in Neubrandenburg eingeliefert.

Die 88-jährige Mitfahrerin im Verursacherfahrzeug wurde im Pkw eingeklemmt und musste durch Kameraden der Berufsfeuerwehr befreit werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zur Unfallaufnahme und zur Straßenreinigung wegen ausgelaufener Betriebsstoffe musste die Straße für circa zwei Stunden vollgesperrt werden. Der Gesamtschaden wird auf 30.000 Euro geschätzt.